Die schönsten Strände der Algarve | Meine Top 7

Die Algarveküste ist bekannt dafür, dass hier die schönsten Strände zu finden sind. Tatsächlich findest du an der Algarve strandmäßig alles, was das Herz begehrt – vom Kilometer langen Strand im Osten bis hin zum kuscheligen kleinen Strand zwischen Felsen gelegen im Westen.


1001 Strände an der Algarve

Die Algarveküste ist etwa 160km lang. Und ich wüsste nicht, wo man sonst in Europa so viele schöne Strände findet – und vor allem so unterschiedliche. Vom einsamen, romantischen Strand zwischen den typische gelblichen Felsen, bis hin zum kilometerlangen Sandstrand – perfekt für einen ausgiebigen Spaziergang oder einen entspannten Tag am Meer.

Die wilde Westküste: Steile Küste und kleine Surferstrände

Etwas rauer geht es meist an der Westküste zu. Bei stürmischem Wetter gibt es schonmal beeindruckende Wellen, die mit großem Getöse auf die Felsen treffen. Wellen gibt es hier aber eigentlich fast immer, und so kann man auch einfach mal den Surfern zuschauen. Im Sommer ist es hier immer etwas kühler – ein Ausflug an die Westküste ist also optimal, braucht es etwas Abkühlung. Nebst den vielen kleinen Stränden, die sich zwischen den hohen Klippen verstecken, finden sich hier auch einige größere Strände.

Die Felsalgarve im Westen der Algarve: Postkartenmotive ohne Ende

An der Südküste der westlichen Algarve findest du sie, diese typischen Postkartenmotive. Gelbe Felsformationen, dazwischen kleine Strände. Schöne Klippenwanderwege führen zum einen Strand zum nächsten, und eine Bootstour zu den schönsten Stränden der Algarve ist ein ganz besonderes Highlight.

Die Sandalgarve im Osten der Algarve: kilometerlange Strände

Kilometerlange, feine Sandstrände – perfekt für lange Spaziergänge. Insbesondere bei Ebbe kann man hier auf festem Sand viele Kilometer lang laufen. Der Naturpark „Ria Formosa“ bei Faro ist nur ein Highlight an der Sandalgarve. Das Klima ist hier – gerade in den Wintermonaten – immer ein bisschen besser als im Westen. Touristisch ist die Sandalgarve teilweise sehr erschlossen, und im Sommer sind viele Strände proppelvoll. Wer sich aber etwas abseits begibt, wird auch dann Natur pur vorfinden.


Sicher, es gibt viele weitere schöne Strände an der Algarve. Und eigentlich sind sie alle schön. Hier aber kommen meine Favoriten. Dabei bewegen wir uns von Ost nach West:


Praia da Manta Rota | Sandalgarve

https://goo.gl/maps/Z79XGf1LNWkT1oSH9

Ein Strand, ein langer Spaziergang auf dem feinen Sandstrand, der insbesondere bei Ebbe fest und gut begehbar ist – so liebe ich das. In der Nebensaison können Hunde herumtollen, und niemand stört sich daran. Direkt am Strand gibt es Restaurants, Parkplätze, einen Wohnmobilstellplatz.

Algarve Strand Manta Rota

Praia da Falésia | Olhos de Água bis Quarteira

https://goo.gl/maps/Cer19EtpupSRgi4T9

Strand bei Albufeira, Praia da Falesia

Die Besonderheit am Praia da Falésia sind die roten Klippen. Du kannst bei Ebbe vorne an der Wasserkante spazieren gehen, oder am Fuße der Klippen, oder auf den Klippen. Alle paar hundert Meter kommt ein Strandrestaurant. Die haben allerdings nur in der Sommersaison geöffnet! Dann ist hier auch relativ viel los, denn es gibt hier viele Hotels und Ferienanlagen. Von Herbst bis Frühling hingegen bist du manchmal ganz alleine am Strand, vielleicht mit ein paar Anglern. Einfach wunderbar.

Strand Algarve Praia da Falesia

Praia da Marinha | Felsalgarve

https://goo.gl/maps/kXu2CZ1CSUAapWz46

Strand Algarve Praia da Marinha

Das Postkartenmotiv überhaupt: gerade am Spätnachmittag leuchten die gelben Felsen besonders schön. Schöne Wanderwege führen über die Klippen von der einen Bucht bis zur nächsten, dazwischen tun sich große Löcher auf – und eines der schönsten findest Du am „Praia de Benagil“, der allerdings nur per Boot (oder für gute Schwimmer bei Ebbe) zugänglich ist. .

Praia da Marinha Algarve Felsküste

Praia dos Três Irmãos | Alvor

https://goo.gl/maps/sEmg9fpT5iJJvqRu5

Strand Alvor Algarve

Der „Strand der drei Brüder“ hat seinen Namen vermutlich von den drei Felsen, die dort im Wasser stehen. Seine ganze Pracht entfaltet dieser Strand – wie auch einige andere schönen Strände an der Algarve – bei Ebbe. Denn dann kannst du den Strand zwischen den Felsen erkunden, kommst von einer Bucht in die nächste.

Besonders reizend sind die Strandrestaurants, teilweise toll in die Felsen gebaut. Doch in einigen bekommt man nur mit viel Glück oder Reservierung einen Platz mit Meerblick. Denn es hat sich längst herum gesprochen, dass der Praia dos Três Irmãos einer der schönsten Stränden an der Algarve ist!

Praia dos Tres Irmaoes Alvor Alvor Strand Strandrestaurant

Praia Dona Ana | Lagos

https://goo.gl/maps/M6WUFZLnNYUbhxEb7

Wir nehmen diesen bekannten Strand in Lagos einfach mal als Beispiel für die unzähligen kleinen, schönen Strände in dieser Stadt. Lagos bietet Postkartenidyllen ohne Ende, und viele Mini-Strände, die nur über Holztreppen erreichbar sind. Im Sommer sind diese gut besucht, in der Nebensaison jedoch kannst du sogar mit dem Hund einen der schönsten Strände der Algarve besuchen.

Stundenlang am Strand rumliegen, das ist nichts für dich? Mach doch Strandhopping! Über die schmalen Wanderpfade auf den Klippen geht es von einem reizenden Strand zum nächsten. Und auch Geocacher kommen hier auf ihre Kosten!

Strand Lagos

Praia da Bordeira | Carrapateira

https://goo.gl/maps/gCTr4CDMjLMSDhKm9

Strand Düne Algarve Praia da Bordeira

Der Praia da Bordeira ist der größte Strand an der Westküste der Algarve. So groß, dass er selbst im Sommer nicht überlaufen ist. Beliebt bei Familien, denn die kleine Lagune zwischen Strandparkplatz und dem riesigen Sandstrand (eigentlich eine Sanddüne) bietet gefahrlosen Badespaß für die Kleinen. Wobei das stehende Wasser bei großer Sommerhitze schon sehr warm wird.

Auch hier gibt es einige Geocaches zu entdecken, man kann südlich eine Klippenwanderung machen und nach Norden recht lange den Strand entlang laufen. Ein bis zwei Strandhunde gehören hier zum Ambiente, und auch das Restaurant ist empfehlenswert.

Praia da Bordeira Carrapateira

Surfer treffen sich einen Strand südlicher, am Praia do Amado. Hier gibt es alles, was das Surferherz möchte: Eine ganzjährige Surfercommunity, Surfschule, Strandbar, …


Praia da Amoreira | Aljezur

https://goo.gl/maps/Gcq65yMwMgp17Qk39

Strand Aljezur

Auch Aljezur hat zwei Strände: Einen für Familien, einen für die Surfer. Okay, eigentlich gibt es noch ein paar schöne Strände mehr, aber irgendwo muss man ja anfangen. Die Surfer trifft man am Praia da Arrifana, während der Praia da Amoreira perfekt für die ganze Familie ist. Die Flussmündung und der breite Sandstrand können im Sommer durchaus gut besucht sein.

Weshalb es sehr empfehlenswert ist, mit dem großen Fahrzeug (wie einem Wohnmobil) nicht ganz vor auf den Strandparkplatz zu fahren. Denn da geht es ziemlich eng zu, ist alles vollgeparkt. Das ist aber kein Problem, weiter hinten gibt es einige unbefestigte Parkplätze. Von dort aus kannst du vor zum Strand laufen, oder direkt zum Fluss mit seiner Sandbank. Hier findest du eine bunte Mischung aus Beachvolleyball-Spielern, Stand-Up-Paddlern, Familien und herumtobenden Hunden. Hier gibt es genug Platz für alle.

Algarve Strand Amoreira

Strände an der Algarve für …

Du suchst den schönsten Strand an der Algarve zum Chillen, für den Badeurlaub mit Kindern oder dem Hund? Hier ein paar allgemeine und konkrete Tipps:

Mit Hund an den Strand

Algarve Strand Hund

Insbesondere an Stadtstränden finden sich Hundeverbotsschilder. Soweit, so schlecht die Nachricht für Hundebesitzer, die ihre Zeit an einem schönen Algarvestrand verbringen möchten. Es gibt aber gleich mehrere gute Nachrichten: Erstens gelten diese Verbotsschilder eigentlich nur für die Sommersaison. Wenn das Wetter zwischen Mai und September gut ist, dann sind die Strände voll und herumtobende Hunde müssen wirklich nicht sein. Außerhalb der Saison, bei schlechtem Wetter oder in der Morgendämmerung eine Runde mit dem Hund an den Strand – überhaupt kein Problem.

Die zweite gute Nachricht ist, dass es in Portugal und auch an der Algarve unfassbar viele schöne Strände gibt. Für die Sommersaison gilt: unbewachte Strände sind auch sonst unregulierte Strände – da kann hin, wer will. Die dritte gute Nachricht: Der Portugiese läuft nicht viel. Die meisten packen sich nahe des Strandparkplatzes in den Sand. Wenn du also bereit bist etwas weiter zu laufen, dann findest du nach ein paar hundert Metern ein Plätzchen, wo deutlich weniger los ist.

Unterwegs mit Kindern

Der Atlantik ist ein Ozean, verbunden mit allen Gefahren: Wellen, die plötzlich verdammt groß sein können. Und vor allem Strömungen. Jedes Jahr sterben in Portugal Menschen, weil sie das Meer unterschätzen. Vor allem Touristen, die nicht gelernt haben, die Gefahren des Meeres einzuschätzen. Immer wieder ertrinken Eltern dabei, wie sie ihre Kinder retten wollen.

Das Meer ist an der Westküste wilder als an der Südküste. Ein Badeurlaub mit der ganzen Familie ist an der Südküste der Algarve also etwas sicherer. Noch besser ist es, sich an einen bewachten Strand zu begeben. Ab Ende Mai, wenn die Badesaison offiziell beginnt, finden sich Rettungsschwimmer an den Stränden der Algarve – aber eben nur an den offiziellen und bewachten Stränden.

Ansonsten gilt es, den normalen Menschenverstand einzuschalten: Wo am Strand befindet sich der Brandungsrückstrom, der auch einen Erwachsenen problemlos aufs Meer hinaus ziehen kann? Gerade wenn es Wellen gibt, sollte man sich von Felsen eher fern halten, das ist klar. Bei einem längeren Strandspaziergang sind außerdem Ebbe und Flut zu beachten. Denn so manch ein schöner Strand wird bei Flut plötzlich zu einer Bucht, aus der mann nicht mehr hinaus kommt. Manch ein Strand verschwindet sogar komplett.

Wellenreiten (lernen)

Portugal ist ein beliebtes Ziel für Surfer und solche, die es werden möchten. Gerade die Südküste der Algarve wartet mit kleineren Wellen auf, und ist perfekt für Anfänger. An der Westküste kann es schonmal wilder zugehen, und gerade im Winter ist es faszinierend, den erfahrenen Surfern zuzuschauen.

Sagres und Aljezur (Arrifana) sind zwei sehr beliebte Surferspots. Es gibt Surfschulen, Surfcamps, Surfhostels, Yoga und Surf Angebote, Surferkneipen.

Bolas de Berlim & Tremoços

Eine Tradition an vielen Stränden der Algarve: Berliner mit (viel!!) Vanillecreme-Füllung. Wem das zu süß ist, der findet sicherlich auch einen Verkaufsstand mit Tremoços. Das sind Lupinenkerne, die von Portugiesen gerne gesnackt werden, am liebsten zusammen mit einem kühlen Sagres.


Und die allerschönsten Strände an der Algarveküste …

Es gibt noch eine Handvoll Strände, die ich noch schöner finde als die hier aufgezählten. Nicht, weil sie optisch irgendwie ansprechender wären – sondern weil wir diese für uns allein haben. Nicht nur, damit das so bleibt, habe ich diese hier nicht aufgeführt. Aber auch, weil die Anfahrt dorthin sehr abenteuerlich ist: die mit Schlaglöchern durchsetzte Sandpisten würden Mietwagen-Vermietern und den meisten Wohnmobilfahrern die Tränen in die Augen treiben.

Wie gut hat dir dieser Beitrag gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
14 Bewertungen